Viertes Verkehrstraining am 2. Juni – andere Teilnehmer

Carina Grillitsch und Thomas Burke sowie deren Dolmetsch Tarek durften am 2. Juni wieder viele engagierte Schutzsuchende begrüßen. Erfreulicherweise waren auch neue Trainingsteilnehmer dabei.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurde auf die Fragen der Teilnehmer eingegangen und einzelne Themen je nach Bedarf nochmals wiederholt. Es folgte eine offene Diskussion und die Beantwortung weiterer Fragen zu Verkehrsregeln.

Nach einer kurzen Pause wurde die Umgebung um die Kirche erkundet um die Verkehrszeichen und herrschenden -regeln (Bahngelände, Kreisverkehr, Einbahnstraße, Schilder mit dem Zusatz „Ausgenommen …“, etc.) zu erkunden und zu besprechen. Manch kurioses Verkehrszeichen wurde gefunden … was darf man hier nun genau tun und was nicht?

Title
Caption
File name
Size
Alignment
Link to
  Open new windows
  Rel nofollow